Die Mad Dogs warten …

15 Oktober 2021
Frauen Eisbären Juniors Berlin

(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Am Wochenende steht für die Eisbären Juniors Berlin das dritte Auswärtswochenende in Folge an. Es ist ein wenig wie in der letzten Saison. Es geht zu den Mad Dogs nach Mannheim und diese Spiele könnten Auswirkungen auf den weiteren Saisonverlauf habenn, denn in den letzten Jahren ging es immer zwischen diesen beiden Teams am Ende um den 4. Platz in der Tabelle und damit um die Teilnahme an den Play-off-Runden.

Auch in dieser Saison könnten es wieder die entscheidenden Spiele um eben diesen 4. Platz werden. Und so sind Punkte hier quasi doppelt so viel wert. Leicht wird diese Aufgabe nicht, es läuft gut in Mannheim. Der Kader konnte gut verstärkt werden. Die Welcke-Zwillinge Lilli und Luisa sind wieder da und sie haben gleich einige Scorerpunkte erzielt. Lilli Welcke kommt nach sechs Spielen auf 6 Tore und drei Vorlagen, Luisa konnte in fünf Spielen zwei Treffer erzielen und zwei Vorlagen geben. Auch die Importstellen konnten gut besetzt werden. Laura Lundblad (3T/6V) und Brooke Bonsteel (6V) sollen im Angriff für mehr Gefahr sorgen, was bisher auch gelang. Zwölf Spielerinnen konnten bisher Scorerpunkte erzielen, acht davon haben bisher Tore erzielt. Es wird also viel darauf ankommen, die Top-Spielerinnen in den Griff zu bekommen und die eigenen Torchancen zu nutzen. Dies ist bisher noch eine Schwäche der Eisbären. Chancenlos ist man aber nicht, das hat vor allem die letzte Saison gezeigt, wurde doch in Mannheim der Einzug in das Finalturnier geschafft.

Gespielt wird am Samstag um 19:30 Uhr und am Sonntag um 11:45 Uhr.

Die Mad Dogs bieten einen Livestream an, zu erreichen unter

https://www.eishockey-online.com/index.php/mehr-eishockey/livestream-frauen-eishockey-bundesliga

Und dann bleibt noch die Livestatistik unter https://www.gamepitch.de/gp/liga/?gpLeague=003

Top